Die häufigsten Gründe für eine Handy -Reparatur

1] Wasserschaden

Haben Sie Tee/Kaffee auf Ihrem Handy verschüttet? Oder ist Ihr Handy in eine Badewanne/ein Schwimmbecken oder noch schlimmer in die Toilette gefallen? Was auch immer der Grund ist, Wasserschäden sind unangenehm und haben oft irreversible Folgen für Ihr Smartphone. Entfernen Sie Ihr Handy aus der Flüssigkeit und schalten Sie es sofort aus. Trennen Sie alle Komponenten wie Akku, SIM-Karte, SD-Karte und Schutzhülle voneinander und legen Sie sie an einen trockenen Ort. Verwenden Sie ein weiches Tuch oder Baumwolle, um das Wasser von diesen Teilen zu entfernen. Versuchen Sie den klassischen Reis- oder Silikagel-Trick, um Ihr Telefon wieder zum Leben zu erwecken. Nehmen Sie eine Schüssel voll Reis oder Silica-Gel in einer Plastiktüte. Bewahren Sie Ihr Handy darin einige Tage lang auf. Diese Tricks haben sich bei vielen glücklichen Nutzern als wirksam erwiesen. Vorbeugen ist immer besser als heilen. Sie können Ihr Handy mit einem wasserdichten Beutel (der leicht im Handel erhältlich ist) vor Flüssigkeitsschäden schützen, wenn Sie ins Schwimmbad oder an den Strand gehen. Die Taschen erweisen sich auch dann als wirksam, wenn Sie Ihr Handy im Regen mit sich führen. iPhone Reparatur ist das entscheidende für Sie.

2] Akku entlädt sich schnell

Dies ist ein weiteres häufiges Problem, das Handy-Benutzer oft für Handy-Reparatur zu kommen. Lassen Sie uns zunächst verstehen, warum Ihr Telefon beginnt aus der Batterie schneller als üblich, und dann ihre Lösungen wie unten.

Nicht schließen die Hintergrund-Anwendungen: Stellen Sie sicher, dass Sie die Anwendungen schließen, wenn sie nicht in Gebrauch sind, einschließlich derjenigen, die im Hintergrund laufen. Eine Drittanbieter-App oder eine Systemstörung: In diesem Fall kann ein Neustart Ihres Geräts eine effektive Lösung sein. Verwenden Sie Ihr Telefon bei Bedarf im abgesicherten Modus. Wenn sich der Akku im abgesicherten Modus normal verhält, hängt das Problem mit einer Drittanbieter-App zusammen.

  • Dann sollten Sie die kürzlich heruntergeladenen Apps löschen.
  • Die Verwendung zu vieler Apps ist ebenfalls ein Akkufresser.
  • Löschen Sie die Apps, die Sie nicht verwenden.

Prüfen Sie auch, ob eine bestimmte App zu viel Strom verbraucht. Sehen Sie sich die Liste der Apps an und wie viel Akku sie verbrauchen. Sie können die Apps löschen, die nicht gebraucht werden, aber trotzdem Akku verbrauchen.

  • Aktualisieren Sie das Telefonsystem und die Software auf die neueste Version
  • Schlechtes Ladegerät oder Lademuster.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Original-Ladegerät verwenden. Halten Sie sich außerdem an die 20-80-Regel beim Aufladen. Das bedeutet, dass Sie den Akku immer zwischen 20 und 80 % aufladen sollten.

3] Lautsprecher funktioniert nicht

Wenn der Lautsprecher Ihres Telefons Probleme macht, sollten Sie in erster Linie den Kopfhörerausgang überprüfen. Befindet sich Ihr Gerät noch im Kopfhörermodus? Wenn ja, führen Sie einen Neustart des Telefons durch. Dies sollte die durch eine fehlerhafte App verursachte Störung beheben. Stellen Sie als Nächstes sicher, dass die Lautsprechereinstellungen korrekt sind. Prüfen Sie, ob die Lautstärke zu niedrig eingestellt ist. Erhöhen Sie die Lautstärke und prüfen Sie, ob es funktioniert. Ein weiterer Punkt, der Ihre Aufmerksamkeit erfordert, ist der Modus „Nicht stören“. Vergewissern Sie sich, dass er nicht aktiviert ist, da dies die ordnungsgemäße Funktion des Lautsprechers beeinträchtigen kann. Sie können dies unter Einstellungen >> Nicht stören“ überprüfen. Wenn die oben genannten Methoden nicht funktionieren, versuchen Sie, das Telefon auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, um das Problem „Telefonlautsprecher funktioniert nicht“ zu lösen. Vergessen Sie nicht, vorher Ihre Daten zu sichern, da beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen alle Daten auf Ihrem Telefon gelöscht werden.

chillisventuri